Lissabon mit Kind

Nach der Reise ist vor der Reise – was manchen mit wahrer Euphorie erfüllt, ist für mich der Alptraum: eine Reise planen und organisieren. Der einfachste und unkomplizierteste Weg ist für mich der idealste, und so bin ich dankbar für all die Tipps und Vielfalt an schon „vorgeplanten“ Reisen, die man auf Blogs und in Magazinen so findet. Seit wir ein Kind haben, ist es noch schwieriger geworden (und ich bequemer), denn das Thema „was braucht man“, „was nimmt man mit“ und vor allem „wo fährt man hin“, bekommt eine ganz neue Dimension.

Wir haben unsere Unterkünfte in Portugal aus verschiedenen Quellen und Empfehlungen zusammen gewürfelt, dabei geholfen haben mir folgende sieben Punkte, die mir hinsichtlich der Unterkünfte auf unseren Reisen am Wichtigsten sind.

Reisen mit Kleinkind Unterkunft finden

Unterkunft mit Kleinkind finden: 1. Das Reiseziel nach den eigenen Wünschen auswählen

Es gibt Orte, die ziehen mich magisch an. Der Klang des Namens, die Geschichte, oder einfach nur ein unbestimmtes Gefühl, das ich im Zusammenhang mit diesem Ort verbinde. Marrakesch, Bangkok oder ein Le Mont Saint Michel in der Normandie. Und diese eine Stadt gehört für mich auch immer zu diesen Orten: Lissabon.

Der Tejo mit seinen Brücken, schummrige Bars, aus denen Fado erklingt, steiles Kopfsteinpflaster, die ächzende Straßenbahn. Romantische Vorstellungen werden hier im Detail erfüllt. Es hängt ein Hauch Dramatik und Schwermut in der Luft, wie in Pascal Merciers Roman „Nachtzug nach Lissabon“ beschrieben.

Mit einem Kleinkind, das gerade begonnen hat zu laufen und die meiste Zeit im Reisebuggy sitzt, ist Lissabon mit seinen steilen Straßen und Kopfsteinpflastern vielleicht nicht das bequemste Reiseziel, aber es lässt sich trotzdem auch mit Kind erkunden, solange man etwas Zeit und Entspannung mitbringt.

Unterkunft finden mit Kind

 

Unterkunft mit Kleinkind finden: 2. Sich wie zu Hause fühlen

Zuhause haben wir einen großen Balkon, den wir alle lieben und wo wir unsere Abende verbringen. Ich würde es schade finden, darauf auf Reisen zu verzichten, eigentlich will ich die Unterkunft mindestens so schön finden wie unser Zuhause. Deswegen suchen wir uns immer eine Unterkunft mit Balkon oder, noch besser, Terrasse, auch wenn wir einen Städtetrip machen. Praktisch ist dabei auch, dass man sich abends, wenn das Kind schläft, trotzdem noch draußen aufhalten kann.

Lissabon Aussicht

Wie echte „Lisboetas“ haben wir uns im Baixa House, einer traumhaft schönen Unterkunft gefühlt, auch wenn wir nur drei Nächte in der Stadt waren. Das „Baixa House“ ist ein herrschaftliches Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mitten in der Altstadt (der „Baixa“) und gliedert sich so ins Straßenbild ein, dass man es nicht als Gästehaus erkennen würde. So betritt man kein Hotel, sondern ein Zuhause mit eigenen Wohnungen, die sich über fünf Stockwerke erstrecken.

Jedes Apartment hat seinen eigenen Briefkasten, sodass man sich ganz der Vorstellung hingeben kann, in Lissabon zu leben. (Völlig begeistert von der Architektur, haben wir direkt die Immobilienpreise der Stadt gecheckt und festgestellt, dass die Wohnungssuche in Lissabon der in München in nichts nachsteht. Hallo Realität!)

Unser Apartment lag im fünften Stock, über den Dächern der Lissaboner Altstadt – auch mit Kinderwagen über einen Aufzug easy zu erreichen.

Correio Briefkaesten Lissabon

 

Unterkunft mit Kleinkind finden: 3. Praktischer Nutzen

Eine so traumhaft gemütliche Wohnung mit drei kleinen Zimmern, dass wir den Ankunftstag größtenteils in der Wohnung verbracht haben, für unsere Eineinhalbjährige Tochter Louise gab es so viel zu entdecken, wir mussten lediglich die schöne Blumendeko wegen der zerbrechlichen Vasen außer Reichweite stellen, ansonsten ist die Wohnung kindersicher.

Geht es euch auch so, dass ihr mit Kind die Unterkunft in einem Ort überlegter aussucht, als vorher? Uns ist es wichtig, dass wir eine Küche mit Kühlschrank haben, falls man abends nicht zum Essen ausgehen möchte und, dass Basics, wie Kinderstuhl und Babybett vorhanden sind. Im Baixa House haben wir es auch sehr genoßen, jeden Morgen frische Brötchen im Leinenbeutel an der Tür vorzufinden, kombiniert mit der leckeren selbst gemachten Marmelade, frischem Obst, Käse und Milch, konnten wir entspannt und ohne unsere Vorräte selbst einzukaufen in den Tag starten.

Fruehstuck in Lissabon

 

Unterkunft mit Kleinkind finden: 4. Location, Location, Location

Ein Argument für uns ist auch immer die Lage, da wir es schätzen mit dem Buggy nicht zu weite Wege vor uns zu haben, und flexibel die Stadt erkunden zu können. Die sogenannte Baixa, ein Teil der Alstadt, ist wirklich „mitten drin“, ist somit aber auch sehr lebendig und nicht wirklich ruhig.

Wir haben unseren Portugal Trip so geplant, dass wir erst ein paar ruhige und entspannte Tage am Meer hatten und uns dann wieder auf den Großstadttrubel einlassen konnten. Unser Kind schläft sowieso am Besten bei Hintergundgeräuschen, aber wenn ihr empfindlich seid, solltet ihr euch nach einem der ruhigeren Apartments im Haus erkundigen – z.B. weiter oben.

Lissabon Strassenbahn

 

Unterkunft mit Kleinkind finden: 5. Sich Arbeit abnehmen lassen, mehr Zeit für Entspannung

Mein Aufräumzwang nervt meine Familie leider auch im Urlaub. So ist ein Apartmenthaus mit täglichem Room Service für uns alle wahrer Luxus, kommt man nach dem Tagesprogramm wieder ins Apartment, sind die Betten gemacht und das Geschirr gespült. Die Handtücher werden nach einer Woche Aufenthalt gewechselt, vorher mit Aufpreis – finde ich gut, denn Service hin oder her, unnötige Wäscheladungen werden so vermieden. Das Frühstück wird am Tag vorher vom Gast ausgewählt, sodass es immer ausgereicht hat, aber keine Reste übrig bleiben. Ein schöner Einklang zwischen Service des Hauses, aber auch Verantwortung, die der Gast übernimmt.

Baixa House Lissabon

 

Unterkunft mit Kleinkind finden: 6. Kinderfreundliche Atmosphäre

So sehr die praktischen Dinge stimmen müssen, so sehr wünsche ich mir auch an einem fremden Ort eine schöne, liebevolle Atmosphäre. Damit meine ich keinesfalls eine „Rund-um-die-Uhr“ Kinderbetreuung oder Entertainment für die Kleinen. Wenn das Kind um eine ungewöhnliche Uhrzeit Hunger hat, du aber nichts mehr im Kühlschrank hast und dich vertrauensvoll an die netten Menschen an der Rezeption wenden kannst, die schnell eine Pasta für das quengelnde Monsterchen herbei zaubern: Das ist für mich der Inbegriff des guten Service. Portugal bekommt von uns aber sowieso den Hauptpreis in Sachen Kinderfreundlichkeit. Top!

Unterkunft mit Kleinkind

 

Unterkunft mit Kleinkind finden: 7. Etwas mehr Platz einplanen

Neben den praktischen Aspekten, die ein Apartment mit gut ausgestatteter Küche, Kinderstuhl und Babybett hat, ist es auch von Vorteil etwas Platz zu haben. Die Kleinen können in mehreren (kindersicheren) Zimmern toben und spielen, während wir Eltern auch mal auf dem Sofa relaxen können. In einem Hotelzimmer hat man nur eingeschränkte Möglichkeiten, und muss zum Spielen immer raus gehen, denn den kleinen Entdeckern wird es schnell langweilig. Für mich ist das Apartmenthotel eine super Alternative zwischen Hotel und Wohnen bei Locals, und wer die Vorzüge von wie von Zauberhand aufgeräumten Räumen und gefüllten Kühlschränken zu schätzen weiß, wird sich an so einem Ort wie im Himmel fühlen.

Tipps Unterkunft mit Kleinkind

Das Reisen mit Kleinkind ist nicht stressig, wenn die Vorbereitungen stimmen. Für den Flug haben wir zum Beispiel ein paar neue Bücher gekauft, und genug Proviant eingepackt, damit die Laune nicht in den Keller geht. Genauso easy und entspannt geht es weiter, wenn ihr euch vorher überlegt, was für euch vor Ort am m eisten Sinn macht und im Vorfeld die Gastgeber fragt, ob sie euch Kinderbett, Hochstuhl etc. organisieren können. Last, but not least, ist es noch ratsam, Taxifahrten (z.B. zum Flughafen) ein paar Stunden vorher zu organisieren und nach einem Kindersitz zu fragen, dann steht ihr nicht dumm da, sollte es keinen Wagen mit Kindersitz geben (nicht alle Taxen haben einen an Board). Und zwischendurch dann einfach: entspannen!

Vielen Dank an das Baixa House Lissabon für die Unterstützung. 

Mehr Tipps für das Reisen mit Kind

11 Tipps fürs Fliegen mit Kleinkind – alles was ihr wissen müsst + Checkliste

9 Tipps fürs Fliegen mit Baby – so wird der Flug entspannt

Tipps fürs Autofahren mit Kindern – die besten Spiele für lange Autofahrten

DIE GASTAUTORIN:

petra herbert-gastautorenfoto

Petra Herbert – Geboren in Transsilvanien, aufgewachsen im Schwarzwald, studiert in Ostwestfalen und mittlerweile seit 4 Jahren in Hamburg, ging es für Petra immer weiter Richtung Norden. Hier fühlt es sich nach “Heimat” an und deshalb muss sie alle paar Monate raus aus der Stadt, um dann auch gerne wieder zurück zu kommen. Als Fotografin und Fotoredakteurin hat sie das Privileg viele neue Orte kennen zu lernen, das Fremde zu erkunden, über den eigenen Schatten zu springen und dann wieder sicher im Hafen anzukommen. Der kühle Wind tut gut, kurz die Seeluft einatmen, innehalten und dann weiterziehen. Vielleicht mal in den Süden.

In 7 Schritten zu der perfekten Unterkunft fuerr den Familienurlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Total
104
Shares