Dr Kargs Vollkorn Snacks

Ganz oft höre ich von anderen Eltern, dass sie gar keine große Lust haben, mit ihren Kindern Ausflüge am Wochenende zu machen oder auch weiter weg zu fahren. „Das ist immer alles so anstrengend“, sagen sie und ja, das stimmt teilweise. Denn Reisen mit Kind bedeutet unterwegs zu sein immer, einen halben Hausstand mitzuschleppen und auch oft in Zeitnot zu geraten, weil immer irgendetwas dazwischenkommt oder jemand trödelt. Aber wer meine paar Kniffe beherzigt, wird die nächste Reise mit Kind definitiv entspannter angehen, denn dann seid ihr bestens vorbereitet.

Pia Winter

Reisen mit Kind: 1. Zeit einplanen

Das A und O wenn es um das Reisen mit Kind geht ist – Puffer einbauen. Denn es kann immer und überall etwas passieren. Ich regle das beispielsweise so, dass wenn ich von einem entfernten Flughafen wie beispielsweise Frankfurt fliege, ich schon einen Tag vorher anreise, dort eine Nacht mit Karl verbringen und dann am nächsten Morgen nur noch eine entspannte Bahn- oder Taxifahrt vor mir habe und nicht den ganzen Stress geballt an einem vollem Tag.

Das kann aber auch so aussehen, dass ihr euch z.B. auf einer Bahnfahrt ganz bewusst Zeit nehmt, um an einem Bahnhof eine längere Pause einzulegen und entspannt etwas zu essen. Gerade wenn ihr in einem Zug ohne Restaurant fahrt ist das durchaus praktisch.

Reisen mit Kind: 2. Entertainment Programm

Für Flüge oder längere Zugfahrten mache ich mich immer besonders Gedanken, wie ich das Kind mehrere Stunden beschäftige ohne ihn dauerhaft vors Tablet zu setzen. Natürlich wandern bei uns eine Menge Bücher ins Gepäck. Am liebsten Pixies, denn die sind leicht und klein und so kann man jede Menge Lesespaß für unterwegs einpacken. Ich nehme auch immer ein Säckchen mit Autos und Figuren mit, weil das gerade bei uns einfach der absolute Renner ist – aber natürlich darf auch das Tablet mit den Lieblingsapps, Folgen von (aktuell) Peppa Wutz und Bobo Siebenschläfer und einigen kinderfreundlichen Apps nicht fehlen.

Kinderspiele

Reisen mit Kind: 3. Snacks und Getränke

Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber in unserer Familie ist der abendliche Supermarkteinkauf vor der Reise ein richtiges Ritual geworden. Mitgenommen wird alles, was schmeckt und gesund ist – denn ganz ehrlich, ein vom Zucker hochgepuschtes Kind ist weder im Zug noch im Flugzeug besonders angenehm. Deswegen versuche ich immer eine gute Mischung an Snacks bereitzuhalten. Neben vorbereitetem Obst und Gemüse, Smoothies und Trockenobst haben wir auch die Dr. Karg’s Vollkorn Snacks in letzter Zeit vermehrt getestet und sind wirklich begeistert, gerade weil sie sich – besonders die kleinen Knusperpakete – perfekt zum Mitnehmen eignen.

Dr Kargs Vollkorn Snacks

Die leckeren Snacks beinhalten nur natürliche Zutaten und lassen klassisches Knäckebrot und Reiswaffeln wirklich alt aussehen. Es gibt den Vollkorn-Snack in verschiedenen Sorten: Rosmarin Meersalz (mein Favorit!!!), Bunte Paprika, Käse Kürbiskern, Tomate Mozzarella, Dinkel Quinoa (auch super lecker!), Dinkel Käse und noch einige Produkte mehr!

Vollkorn Snack Dr Kargs

Oben drauf findet ihr viele knackige Körner und Saaten, die sie sehr ballaststoffreich und vor allem crunchy machen. Ich snacke sie gerne nebenher … zum Beispiel beim Schreiben dieses Blogposts jetzt gerade 😉 – perfekt für zwischendurch. Aber auch ein super Familienbegleiter für jede Reise oder auch einfach nur für einen sonnigen Tag am See, wenn der kleine – oder doch etwas größere? – Hunger aufkommt. Hier findet ihr alle Produkte: Dr. Karg | Knäckebrot & Vollkorn-Snacks

Kennt ihr die Dr. Karg Snacks schon und welche ist eure Lieblingssorte? Schreibt es mir hier in die Kommentare! Aber jetzt weiter mit den Tipps …

Dr Kargs Quinoa Snack

Reisen mit Kind: 4. Die richtige Kleidung

Karl ist zwei Jahre alt, also im richtigen Entdeckeralter. Er will schon viel selber machen, aber oft geht eben auch mal was daneben und eine Smoothieflasche saut ihn ein oder er vergisst, dass er keine Windel umhat … Deswegen habe ich für uns beide immer Wechselklamotten im Handgepäck und versuche schon vor Abreise immer, ihn und mich so anzuziehen, dass es im Notfall nicht allzu schwer wird, sich in einer engen Kabine schnell umzuziehen. Das heißt: Keine Einteiler, sondern Hose mit leicht zu öffnendem Bund, genauso wie Schuhe, die ich einfach an und auszuziehen kann und ein simples T-Shirt.

Dazu dürfen Feuchttücher (Mom-Hack: ein feuchter Waschlappen in einer Tupperdose) und ein Beutel für eventuell drecke Kleidung bei uns im Handgepäck nie fehlen.

Reisen mit Kind: 5. Die richtigen Malsachen

Karl malt total gerne – auch unterwegs, aber ich finde es wirklich immer ein bisschen unpraktisch viele Stifte und einen Malblock einzupacken, weil sowieso immer die Hälfte auf dem Boden landet. Deswegen kann ich euch nur empfehlen, euch eine Zaubertafel zu besorgen, auf der über Magnete gemalt werden kann. Durch das „in eine Richtung polen“ wird die Malfläche dann immer wieder neutralisiert und die meisten Kinder lieben es.

Alternativ gibt es auch Wassermalbücher, die schon in den Seiten Farben versteckt haben, die nur zum Vorschein kommen, wenn das Kind mit einem Wasserstift darüber streicht. Oder Kreidebücher, in die euer Kind mit Kreidestiften malt und es einfach mit einem nassen Lappen abwischen kann.

Tipps Reisen mit Kind

Reisen mit Kind: 6. Kleine Geschenke einplanen

Ein Tipp, den bestimmt schon viele von euch kennen: Kleine Geschenke einpacken, die das Kind auspacken kann wie z.B. ein Spielzeugauto oder eine kleine Figur. Hierfür müsst ihr nicht zwingend etwas Neues kaufen, sondern könnt auch eine einfache kleine Wanderung durch das Kinderzimmer unternehmen und etwas, das schon länger nicht benutzt wurde, einpacken.

Reisen mit Kind: 7. Persönliche Videos von Freunden und Familie

Aber auch total süß finde ich, wenn ihr vorher Oma und Opa oder Freunde bittet, eine kurze Video Botschaft per WhatsApp zu schicken, die ihr eurem Kind dann vorspielen könnt. Wenn ihr talentierte Verwandte habt, dann können die ja auch ein Lied vortragen oder eine kleine Geschichte erzählen. Sowas finde ich total schön und man kann diese Videos ja auch zeitlos machen, wenn man die Destination und die Reiseart rauslässt.

Ein simples „Hallo, ich weiß, dass du gerade im Zug nach XY sitzt und ich wünsche dir ganz viel Spaß auf der Reise!“ hat immer einen großen Überraschungseffekt auf Karl und er freut sich immer wahnsinnig – viel mehr als über irgendwelche Serien. Ein absoluter Renner ist auch das Video von den Kaninchen meiner Schwester!

Handyvideo

Das sind meine Tipps, die ich vor jeder Reise beherzige. Was sind eure Strategien, um das Reisen mit Kind möglichst stressfrei zu halten? Bestimmt habt ihr noch ein paar Tipps für mich! Schreibt sie mir unbedingt in die Kommentare und auch, welcher Tipp euch am besten gefallen hat.

Dr Kargs Brotdose

Mehr Tipps zum Entertainment auf Reisen findet ihr in diesen Blogposts:

Zugfahren mit Kindern: 7 Tipps für eine entspannte Bahnreise mit Kindern

11 Tipps fürs Fliegen mit Kleinkind – alles was ihr wissen müsst + Checkliste

9 Tipps fürs Fliegen mit Baby – so wird der Flug entspannt

Tomate Mozzarella Dr Kargs

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Dr. Karg’s

Reisen mit Kind mit Dr Kargs

Tipps fuers Reisen mit Kind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Total
102
Shares