Pia Winter und Sohn

Kennt ihr diese Orte, die einfach irgendwie magisch sind? Zu schön, um wahr zu sein und einfach unvergesslich? Das Niyama Maldives ist genau so ein Ort. Mein Happy Place auf den Malediven, an den ich seitdem ich wieder zu Hause bin schon so oft zurückgedacht habe …

Malediven mit Kind

Es ist fast unmöglich in Worten zu beschreiben, wie paradiesisch es im Niyama ist, deswegen lade ich euch ein, mit auf eine Bilderreise zu kommen:

Bungalow Ankunft Niyama

Nein, das ist kein Bildschirm-Hintergrund! Das sind die Malediven, das ist das Niyama. Beim Ankunftssteg lernen wir unseren Thakuru kennen – Camille. Sie wird uns während unserer Zeit hier für Fragen und Wünsche zur Seite stehen und uns mit ihrem Buggy über die Insel cruisen. Wow, ein waschechter Butler, nur ohne Frack und Hemd, dafür mit einem strahlenden Lächeln und jeder Menge gute Laune!

Buggy fahren Niyama

Die Gästen können für die Wege über die Insel ihren Thakuru anrufen und sich chauffieren lassen, sich einen Beachcruiser mieten oder einfach laufen.

Camille Niyama

Wir haben es so genossen mit dem Buggy über die Insel zu heizen und uns von Camille die schönsten Ecken zeigen zu lassen!

Camille Karl

Ein super schöner Ort im Niyama ist der Chefs Garden.

Spice Garden

Hier baut der Küchenchef höchstselbst einiges an Gemüse und Kräutern an.

Sweet Potatoe Niyama

Zum Beispiel Süßkartoffel oder auch Aloe Vera, die den Gästen gegeben wird, wenn sie einen Sonnebrand haben …

Teich Niyama

Und es gibt einen Teich, in dem die kleineren Urlauber die Fische beobachten können!

Nest Niyama

Gleich nebenan ein weiteres Highlight: The Nest. Das Baumhaus-Restaurant mitten in den Baumkronen des Dschungels.

The Nest Niyama

Das Restaurant hat erst abends zum Dinner geöffnet, aber wir haben es uns auch einmal tagsüber angeschaut und das war ein richtiges Abenteuer für Karl mit den ganzen Wegen in den Baumkronen.

The Nest Karl

Die Atmosphäre abends ist aber auch wirklich besonders mit all den Fackeln und den verwinkelten Sitzecken, in denen jeder Gast ein bisschen Privatsphäre findet.

Nest Tisch Niyama

Auf den Teller kommen hier avantgardistische asiatische Speisen, die in aufwendigen Menüs präsentiert werden. Das alles in der Soundkulisse des Dschungels, die allerdings vom Band kommt, denn abends singen die Vögelchen bekanntlich nicht mehr. 😉

Pia Winter Surf Shark

Dann ging es zu Camilles Lieblingsplatz auf der Insel. Dem Surf Shack ganz im süd-östlichen Teil der Insel.

Surf Shark

Dort gibt es zum Sonnenuntergang Drinks und den ganzen Tag über läuft eine meeeeeega gut Reggae Playlist.

Schaukeln

Tagsüber ist es eigentlich viel zu heiß und es treibt nur ein paar Surfer her, denn ohne Abkühlung vergeht man fast.

Surf Shark Schaukel

Aber sobald die Sonne etwas sinkt, kann man hier gerade mit den Kids wunderbar schaukeln, aufs Meer schauen und im Sand spielen.

Camille Carl Surf Shark

Wir haben uns lieber ein bisschen im Schatten der Bar versteckt und sind später zum Cocktail Event noch mal wiedergekommen …

Karl Unterwaser Restaurant

Ein anderes Wahnsinns-Restaurant war das Subsix, das nur eine kurze Bootfahrt vom Niyama entfernt liegt. Hier wird unter Wasser gespeist. Nicht nur für mich ein einmaliges Erlebnis …

Karl

Karl fand es soooooooo cool!

Restaurant unter Wasser Malediven

Die Einrichtung ist auch super cool und dem Thema angepasst und auf der Speisekarte stehen jede Menge Fischgerichte, die meist im Menü angeboten werden. Wir waren zum Lunch da und hatten eigentlich gar keinen großen Hunger. Also wurde für mich ein vegetarisches Risotto gezaubert und für Karl Nudeln.

Unterwasser Restaurant

Das Essen ist toll hier, aber die Unterwassertiere spielen natürlich bei solch einem Besuch die Hauptrolle für die Kids …

Karl Niyama

Die Insel ist so schön, dass ich hier locker einen Monat verbringen könnte ohne sie auch nur einmal zu verlassen.

Palmen Niyama

Aber ein Dolphin Quest ist natürlich immer verlockend. Also ab aufs Boot!

Bootstour Dolphin Quest Niyama

Also haben wir uns auf die Suche nach den fantastischen Tieren gemacht.

Karl und Freund

Auf der Bootstour wurden dann auch noch Freundschaften geschlossen und natürlich haben wir Delfine gesehen. Es waren um die 40 Stück und insgesamt zwei Herden, auch mit Babys. So cool!

Eis Cafe Niyama

Mittagspause im “Kiosk” vom Niyama. Hier gibt es selbstgemachtes Eis in farbenfrohen auch hier hergestellten Waffeln. So lecker!!!

Pia Winter Fahrrad

Wir haben einen Abend damit verbracht immer nur hin und her über die Insel zu fahren, weil es einfach so unglaublich viel Spaß gemacht hat. Die Palmen bzw. der ganze Dschungel im Niyama ist so hochgewachsen, dass im Inneren der Insel ein super angenehmes Klima herrscht und das Radfahren doppelt Spaß macht.

Niyama Rad Fahren

Sobald man zwei, dreimal hin und her gefahren ist, kennt man sich auch super auf der Insel aus und kann immer wieder an den “Hauptattraktionen” vorbeifahren.

Radtour Niyama

Es ist wirklich so herrlich und gehört zu meinen absoluten Glücksmomenten, die ich in meinem Kopf in ein Marmeladenglas gepackt habe und ab und zu daran schnuppere, wenn es mir nicht so gut geht.

Niyama Fruehstueck Ausblick

Jeder Tag startete mit diesem Ausblick vom Frühstücksraum. Wahnsinn, oder? Das ist der Hauptpool, an dem sich tagsüber die ganze Action abspielte – das Meer immer im Blick.

Am Pool Niyama

Wir hatten sogar einen Pool Villa und konnten so morgens vor dem Frühstück schon eine kleine Runde schwimmen.

Schwimmen im Pool Niyama

Na, wer von uns beiden hat diese morgendlichen Schwimmrunden wohl mehr genossen?

Ausblick Meer Malediven

Oder abends in den Pool beim Sonnenuntergang?

Champagner Niyama

Natürlich stilecht mit einem Glas Champagner. So muss ein Luxusurlaub sein!

OUtdoor Dusche Niyama

Neben diesem traumhaften Pool hatten wir auch ein fabelhaftes Outdoor-Badezimmer mit Regenwalddusche, Badewanne und viel, viel Platz. Ein Träumchen!

Bett Niyama

Oh ja, wir haben uns hier sehr wohl gefühlt!

Rezeption Niyama

Das ist die “Rezeption” des Niyama, die nicht mit Personal besetzt ist, sondern quasi nur ein Raum bietet, um sich mit dem eigenen Thakuru oder zu Gruppenaktivitäten wie den Bootstouren zu treffen.

Spa Niyama

Wer im Niyama Urlaub macht, der sollte unbedingt auch ein bisschen Spa-Time einplanen. Im DRIFT Spa gibt es für jeden das richtige Angebot: Massagen, Kosmetik und Beautybehandlungen – it’s all here for you, Mama.

Kids Club draussen

Wer alleine reist, der kann sein Kind in der Zeit im Kids Club betreuen lassen. Wir haben den Service nicht genutzt, aber dem Kids Club wohl einen Besuch abgestattet. Der Außenbereich ist der Hammer und die Babysitter waren alle wahnsinnig nett.

Kids Club Karl

Die Kids Clubs auf den Malediven sind meistens erst ab 3 Jahren inklusive. Wer sein Kind unter 3 Jahren betreuen lassen möchte, der muss einen extra Babysitter buchen für im Schnitt 15 $ die Stunde. Für abends bietet das Niyama auch einen Babysitting Service an.

Tattoo Karl

Beim Cocktail Event gab es auch eine kleine Kids Club Station, an der die Kinder Tattoos aufgemalt bekamen.

Niyama Bungalows

Hier geht es zu den Overwater Bungalows – perfekte Unterkünfte für Honeymooner! Für Kinder und somit Familien nicht unbedingt geeignet …

Karl Wasserflugzeug

Irgendwann hieß es dann auch wieder Abschied nehmen und auf Rückweg sind mir auch ein paar Tränchen die Wangen runtergelaufen, weil es einfach so so so so so unfassbar schön im Niyama war. Ich werde irgendwann zurückkommen und ich hoffe, dass es nicht allzu lange dauern wird! Zurück geht es vom Niyama mit dem Wasserflugzeug in circa 30 – 40 Minuten bis nach Male, der Hauptinsel der Malediven.

Male Wasserflugzeug

Von dort sind wir mit Condor direkt nach Frankfurt geflogen. Was ziemlich praktisch ist: Condor fliegt Male neben Frankfurt am Main auch von Bremen, Dresden, Düsseldorf, Hannover, Hamburg und einigen weitern Städten an.

Condor-Male

Die Flugtickets gibt es zwischen 400 – 800 Euro. Wenn ihr also die Augen offen haltet, könnt ihr hier ein echtes Schnäppchen machen! Kinder bis zwei Jahre fliegen umsonst auf dem Schoß der Eltern mit. Wenn sie älter sind, müsst ihr einen zusätzlichen Sitzplatz buchen.

Pia-Winter-Condor

Ihr könnt euch für mehr Komfort auch in die Premium oder Business Class einbuchen und bekommt so mehr Beinfreiheit. Ist bei einem 10-11 Stunden Flug natürlich sehr angenehm. Dazu könnt ihr euch noch ein erweitertes Entertainment Programm mit mehr Filmen und Serien buchen, was für die Kids ja auch mal ganz praktisch ist, wenn ihr nicht sowieso ein Tablet dabei habt.

Familienurlaub Malediven
Für wen ist das Niyama Maldives etwas?

Für alle, die die Extraklasse lieben und sich im Urlaub gerne Zeit für sich nehmen. Das Niyama bietet Raum, um Leute kennenzulernen und zusammen zu sein, aber man kann auch wunderbar in seiner kleinen Blase ganz allein verbringen. Hier muss echt das nötige Taschengeld mitgebracht werden, denn das Essen ist nur bei Spezial-Angeboten inklusive und für ein Abendessen mit Drinks und Tip seid ihr locker bei 100 $ pro Abend! Dazu Babysitting Service und Co … Ja, das Niyama muss man sich leisten wollen. Aber wer sich drauf einlässt, wird belohnt werden!

Pia Winter und Sohn

Was kostet ein Urlaub im Niyama?

Für eine Woche im Niyama könnt ihr je nach Verfügbarkeit und Saison für 2 Erwachsene und 2 Kinder ab 8.000 Euro bis ins Unermessliche zahlen. Also lieber schon mal den ein oder anderen Urlaubsgroschen zur Seite legen bzw. bei der Planung für die Hochzeitsreise dran denken.

Karl Buggy


Mehr Tipps für die Malediven gibt es hier:

Der perfekte Ort für die Malediven mit Kleinkind – das Centara Grand Island

7 Gründe den Malediven Familienurlaub im Anantara Dhigu zu verbringen

7 Gründe das Kandima Maldives mit Kind zu bereisen

Urlaub wie daheim! Der Robinson Club Noonu auf den Malediven


Danke an das Niyama Maldives für die Einladung und Condor für die Unterstützung!

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*