Ohne Weckerklingeln oder Kinderstimmen aufwachen, duschen ohne Unterbrechung und es tatsächlich schaffen, vor dem Verlassen des Hauses den Kaffee auszutrinken und Lippenstift aufzutragen. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einen solch perfekten Morgen erlebt habe. Wahrscheinlich in der Schwangerschaft. Denn ehrlich gesagt sind meine Tage, seit ich Mutter bin, gespickt voll mit Verantwortung für das Kind, unser Familienleben und alles was sonst noch anfällt – vom Aufschlagen der Augenlider bis zum Einschlafen am Abend. Wie wenig Zeit da doch bleibt, um einfach nur Ich zu sein …

Einfach mal wieder man selbst sein und ein Stück Verantwortung abgeben. Welche Mutter wünscht sich das nicht im ganz normalen Chaos des Familienlebens? Allein sein, nicht reden oder denken müssen, die Umgebung wahrnehmen und zur inneren Mitte finden. Ich habe es mir gegönnt: eine Auszeit nehmen von der Familie. Ein Wochenende Erholungsurlaub für Mütter – in einem zauberhaften Hotel, mit fantastischem Essen, tollen Gesprächen und einem Kurz-Coaching in einer pittoresken Umgebung.

Pia Winter Seehotel am Neuklostersee

Mama-Auszeit im Seehotel am Neuklostersee

Es ist ein ruhiger Herbsttag, als ich gegen Mittag das Seehotel am Neuklostersee in Nakensdorf erreiche. Vom Parkplatz laufe ich zum Hotel und kann mich gar nicht sattsehen an der Schönheit dieses Ortes. Ich befinde mich hier irgendwo im Nichts, zwischen dem strahlenden Grün, Orange und Rot des Herbstes, in das das Architektenpaar Nalbach eine wunderschöne Komposition an Gebäuden integriert hat. Eines wird ganz deutlich – die Natur dieses Ortes ist eine Inspiration gewesen. Das erkenne ich an den verwendeten Materialien wie Efeu und unbehandeltem Holz, und den großen Fenstern, die jederzeit den Blick und somit Kontakt zur Außenwelt ermöglichen.

Architektur Seehotel am Neuklostersee

Hinter der Hotelanlage wartet dann schon der See auf mich. Auf dem langen Steg laufe ich zum Wasser und genieße diese herrliche Ruhe und den Moment mit mir selbst. Und was nun? Ein Spaziergang? Ein Besuch der Badescheune, um eine Runde zu schwimmen oder in die Sauna zu gehen? Eine kleine Lesepause auf dem Zimmer? Oder ein Mittagessen im hochgelobten Hotelrestaurant „Allesisstgut“? Wann hatte ich das letzte Mal zwischen so vielen tollen Dingen die Wahl? Ich entscheide mich für Letzteres, und während ich mit Blick auf den Neuklostersee meine Ziegenkäse-Birnen-Walnuss-Kreation probiere, wird klar, warum das Restaurant „Allesisstgut“ über die Grenzen von Mecklenburg Vorpommern so bekannt ist.

Hier treffen gute, regionale Zutaten, auf Liebe zum Detail. Alexander Stoye, Küchenchef des „Allesisstgut“, wurde sogar zweimal in Folge mit einem „Bib Gourmand“ des Guide Michelin für eine „sehr gute Küche und ein besonders faires Preis-Leistungs-Verhältnis“ ausgezeichnet. Das Essen ist einfach fantastisch! Besonders die Abendmenüs sind nicht nur absolute Hingucker, sondern Genuss pur. Die saisonalen Speisen werden aus frischen Zutaten und mit Kräutern aus dem Garten des Hotels zubereitet. Je nach Wunsch kann zwischen Vorspeisen, Hauptgerichten (mit Fisch, Fleisch oder vegetarisch) und Nachspeisen das Wunschmenü mit zwei, drei oder vier Gängen zusammengestellt werden.

Bei meinem ersten Abendessen im „Allesisstgut“ lernen ich dann auch meine beiden Weggefährtinnen kennen …

Mama braucht Auszeit! Auszeit nehmen von der Familie

Ja, ich werde dieses Wochenende viel Zeit für mich haben. Aber nein, ich werde dabei nicht alleine sein. Das Thema dieses Wochenendes ist „Mama-Auszeit“. Deswegen gibt es viel Zeit für mich, um die Energiespeicher wieder aufzutanken, aber auch eine ganz besondere Wegbegleiterin, die mir einige Stunden Zeit schenkt, in denen wir uns nur über mein Ich unterhalten. Tanja Hofer ist eine Diplom-Psychologin aus Berlin, selbst Mutter und ein so liebenswerter Mensch, dass es sich schon nach den ersten paar Stunden mit ihr so anfühlt, als wären wir schon lange Freundinnen.

Tanja begleitet die Mama-Auszeit Teilnehmer mit ihren professionellen Coachings. Am Samstag und am Sonntag widmen wir uns jeweils eine Stunde lang meinen Werten, Wünschen und Zukunftsvorstellungen. Tanja hat dafür viele verschiedene Übungen und Methoden im Gepäck, die mir dabei helfen, meine Themen zu finden. Außerdem ist sie wirklich ein knallharter Gesprächspartner und stellt genau die Fragen, auf die es ankommt.

Ich muss sagen, ich stand dem ganzen Coaching anfangs etwas skeptisch gegenüber. Aber nachdem die ersten (Freuden)Tränchen gerollt sind, war ich so befreit und im Reinen mit mir selbst wie schon lange nicht mehr.

Eine Auszeit nehmen von der Familie? Ein Wochenendtrip nur für mich? Anfangs dachte ich, das brauche ich doch eigentlich gar nicht … Klar, der Alltag als Mama kann schon manchmal stressig sein, im Großen und Ganzen bin ich aber sehr zufrieden und glücklich. Das hat sich auch nach den Coachings total bewahrheitet. Allerdings gab es schon ein paar Dinge, die sich in den Gesprächen mit Tanja und mit Vanessa, der zweiten Teilnehmerin der Mama-Auszeit, als für mich wichtig herauskristallisiert haben und an denen ich die Stellschrauben nach dem Wochenende nachjustiert habe, um meinen Werten und Wünschen treu zu bleiben.

Gruppen Mama Auszeit
V.l.n.r. Pia, Tanja und Vanessa

Mein Coaching und dieses Wochenende ist etwas, von dem ich auch heute (Monate später) immer noch zehre. Dieser Ort hat einfach etwas Magisches. Bevor ich euch das Seehotel am Neuklostersee noch einmal en detail vorstelle, möchte ich euch ein paar Gedanken und Fragen mit auf den Weg geben, die mir während meiner Mama-Auszeit kamen:

  • Wenn man alleine ist, und nicht reden oder denken muss, dann kann man erst richtig die Umgebung um sich herum wahrnehmen.
  • Wann war ich das letzte Mal „Pia“ und nicht „Die Mama von …“
  • Wenn man sich über etwas klar ist, dann reicht das, um anderen nichts erklären zu müssen
  • Was leiste ich mir als Mutter für mich?
Pia Winter im Strandkorb
Mama-Auszeit: Informationen zum Seehotel am Neuklostersee

Wie ich ja schon angeschnitten habe, ist das Seehotel am Neuklostersee wirklich eine Wohltat für alle Sinne. Und das Auge „urlaubt“ natürlich auch mit. Deswegen möchte ich euch einmal den Aufbau des Geländes erklären. Das Seehotel am Neuklostersee verteilt sich nämlich über verschiedene Gebäude:

  • Das Steinhaus beherbergt Rezeption und das hoteleigenen Restaurant “Allesisstgut”.
  • Die Badescheune, mit Gästezimmern, Schwimmbad und Sauna im Untergeschoss befindet sich gleich nebenan.
  • Nur einen Katzensprung weiter ist das “Wohlfühlhaus” angesiedelt – der Ort für Wellness und Massagen.
  • Die Kunstscheune ist der Ort für Kunst und Kultur. Hier finden Theater, Lesungen und Konzerten statt. Außerdem kann sie für Hochzeiten, Geburtstage, Seminare oder Workshops gemietet werden.
  • Anschließend daran befindet sich die Gänsebar, in der, besonders zu später Stunde, Raucher ein Ort der Ruhe und des Austauschs finden. Eine Art „Havanna-Lounge“ …
  • Das Kinderhotel ist ein richtiges Highlight. Der Backsteinturm ist ein wahres Kinderparadies und lädt zum Entdecken ein. Ein Urlaub im Seehotel am Neuklostersee lohnt sich also definitiv auch als Familie …
  • Das Vogelnest neben dem Kinderhotel ist ein kleines „Baumhaus“, das nach dem Vorbild afrikanischer Flechtkunst von einem lokalen Korbflechter angefertigt wurde.
Mama-Auszeit: Anfahrt Seehotel am Neuklostersee

Ab, ab, ab vom Schuss liegt das Seehotel und das tut ihm gerade gut. Ihr müsst schon genau wissen, wo ihr hinwollt, damit ihr das wunderschöne Hotel am See findet. Aber wenn ihr dann da seid, dann spielt es gar keine Rolle mehr, wo das Seehotel eigentlich genau liegt, denn die Atmosphäre vor Ort ist einfach zauberhaft.

Das Seehotel am Neuklostersee liegt zwischen Rostock, Lübeck und Schwerin und ist am besten mit dem Auto zu erreichen. Aber auch eine Anreise per Zug ist möglich. Ich bin bis zum Bahnhof Wismar gefahren und von dort mit dem Taxi zum Hotel. Fahrtzeit mit dem Auto von dort sind ca. 20 – 25 Minuten.

Mama Auszeit Seehotel

Mama-Auszeit oder auch Eltern-Auszeit

Direkt nach dem Aufwachen eine Runde im Pool schwimmen, sich zum Frühstück an den gedeckten Tisch setzen, nachmittags ein Spaziergang um den See, danach in die Sauna und abends bei einem Glas Rotwein ein dreigängiges Gourmet-Menü genießen. Genau so habe ich meine Tage im Seehotel am Neuklostersee verbracht und kann euch sagen, dies ist der perfekte Ort für eine Eltern-Auszeit – egal ob nun für die Mutter-Auszeit, als Vater oder als Paar! Ich bin tiefenentspannt mit vielen neuen Gedanken und einem aufgeladenen Energiehaushalt wieder nach Hause gekommen und kann diesen zauberhaften Ort nur von Herzen empfehlen!

Pia Winter

Wenn ihr auch so entspannt sein wollt – der nächste Termin für die Mama-Auszeit ist vom 26. bis zum 28. April 2019. Hier könnt ihr das Angebot anschauen und buchen: Veranstaltungen im Seehotel | Wenn ihr dort leider nicht könnt und an einem individuellen Coaching interessiert seid, dann schreibt Tanja direkt eine Mail.

Mehr zum Thema Reisen mit Kind:

Reisen mit Neugeborenem: Tipps für den ersten Familienurlaub mit Baby

11 Tipps fürs Fliegen mit Kleinkind – alles was ihr wissen müsst + Checkliste

7 Tipps wie man sich das Urlaubsgefühl nach der Reise erhält

Vielen Dank an das Seehotel am Neuklostersee für die Einladung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*