Pia Winter Mae Nam Beach

Traumhafte Strände, atemberaubende Natur und trotzdem der Vibe einer größeren Stadt – es gibt viele Gründe, nach Koh Samui zu reisen. Einer war, die gute Anbindung von Bangkok aus. Wir sind mit dem Nachtzug von Bangkok nach Koh Samui gereist und aus den eigentlich geplanten drei Nächten auf der großen Insel, wurde dann doch eine Woche.

Koh Samui mit Kindern entdecken

Während unseres Koh Samui Familienurlaubs haben wir eine Menge Ausflüge gemacht, einen tollen Strand entdeckt und Sehenswürdigkeiten für euch ausgecheckt. Hier folgen meine besten Tipps für einen Urlaub auf Koh Samui mit Kindern.

Tipps Koh Samui mit Kindern

Koh Samui mit Kindern: Anreise

Mit dem Nachtzug von Bangkok

Wir sind, wie gesagt, mit dem Nachtzug von Bangkok nach Koh Samui gereist. Um 19 Uhr sind wir am Hauptbahnhof Bangkoks, dem Hua Lamphong, gestiegen und die ganze Nacht durchgefahren. Ich wollte die Fahrt mit dem Nachtzug unbedingt mitmachen und war – trotz wenig Schlaf – total happy über das Erlebnis. Der Zug war vollgestopft mit Backpackern aus aller Welt, die sich nach einer Stunde Fahrt durch die Umgebung von Bangkok und nachdem die Betten vom Zugpersonal aufgebaut wurden, auch ruhig in ihre Kabinen zurückzogen. Insofern war das Schlafen im Nachtzug definitiv möglich.

Der Kurze hat die Nacht tief und fest im ruckligen Zug geschlafen, was man von mir und meinem Freund nicht unbedingt behaupten kann. Wenn euer Kind im selben Bett wie ihr schlaft, dann wird es auf der circa ein Meter breiten Matratze schnell eng. Außerdem sind die Hochbetten noch ein kleines Stückchen schmaler und nicht sonderlich lang, was meinem Freund, der 1,94 m groß ist, eine recht unruhige Nacht beschert hat.

Thailand Nachtzug mit Kind

Flüge nach Koh Samui

Zurück sind wir geflogen. Hierfür haben wir morgens von Koh Samui die Fähre und danach den Bus zum Nakhon Si Thammarat Airport genommen und sind nach einer Stunde Flug am Flughafen DMK in Bangkok angekommen.

Gebucht haben wir beide Verbindungen über 12go.asia, was wirklich reibungslos funktioniert hat.

Mein Tipp:

Wenn ihr plant, länger in Thailand Urlaub zu machen, dann ist so eine Zugfahrt schon ein besonderes Erlebnis, aber es kostet eben Zeit. Wir wollten nicht so viel fliegen, aber leider hätte die Zugfahrt von Samui nach Bangkok uns einen ganzen Tag gekostet und da wir nur zwei Wochen in Thailand hatten, haben wir uns für den Flug entschieden. Leider fährt der Nachtzug nämlich nur von Bangkok nach Koh Samui und nicht zurück.

Koh Samui Ausflüge

Koh Samui ist so unglaublich groß, dass hier kein wirklicher „Insel-Flair“ aufkommt, denn die Insel gleicht eher einer kleineren Stadt mit ihren vielen unterschiedlichen Orten. Deswegen lohnt es sich, ein paar Ausflüge in die verschiedenen Inselteile zu machen, um die schönsten Koh Samui Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Der einfachste Weg der Fortbewegung auf Koh Samui ist natürlich ein Roller. Wir haben uns das nicht getraut, denn der Verkehr auf der Insel ist rasend schnell und teilweise recht unübersichtlich. Hier herrscht außerdem Linksverkehr, was ja schon eine ziemliche Umstellung ist. Roller könnt ihr euch quasi an jeder Ecke mieten, wenn ihr mit Kindern Roller fahren möchtet, dann denkt unbedingt daran, an einen Helm von zu Hause mitzubringen.

Koh Samui Ausfluege

Am gängigsten sind die Pick Up Taxen, die auf der Ring Road von Samui in beiden Richtungen im Kreis hin und her fahren. Ihr lauft also einfach zur großen Hauptstraße und wisst im besten Fall schon, in welche Richtung ihr fahren möchtet, um euer Ziel zu erreichen. Die Pick Up Taxen werden euch mit ziemlicher Sicherheit anhupen, wenn sie euch am Straßenrand sehen. Dann geht ihr zum Fahrer, nennt euer Ziel, handelt den Preis aus (je nach Entfernung zwischen 50 und 200 Baht) und setzt euch hinten auf die überdachte Ladefläche. Der Fahrer wird dann bei eurem Wunschstopp anhalten und euch gegebenenfalls Bescheid sagen.

Die Pick Up Taxen fahren aber wirklich nur die Ring Road entlang. Wenn ihr Orte abseits der Straße besuchen möchtet, dann müsst ihr meistens noch einen kurzen Fußmarsch auf euch nehmen.

Wer vorher in Bangkok unterwegs war (wie wir), der wird geschockt sein, über den Habitus der Taxifahrer auf Koh Samui. Taxameter ist hier ein Fremdwort für die Fahrer und so müsst ihr immer einen Festpreis aushandeln, der definitiv schlecht für euch ausfallen wird. Wer günstig fahren möchte, fährt Pick Up Taxi. Wer lieber solo und in klimatisiertem Innenraum fahren mag, der lässt sich den Festpreis vom Taxifahrer sagen. Davon sagt ihr als Einstiegsgebot grundsätzlich erstmal die Hälfte und einigt euch dann auf irgendetwas in der Mitte.

Koh Samui Sehenswuerdigkeiten

Koh Samui Sehenswürdigkeiten

Wie gesagt – es gibt so viel zu sehen im Urlaub auf Koh Samui mit Kindern. Hier eine Auswahl der schönsten Koh Samui Sehenswürdigkeiten, die wir besucht haben.

Koh Samui Sehenswürdigkeiten – Big Buddah

Der Big Buddha befindet sich an der nördlichen Spitze von Koh Samui und war sowohl für uns als auch für Karl ziemlich beeindruckend. Die riesige goldene Buddha Statue ist super mit dem Pick Up Taxi zu erreichen und kostet keinen Eintritt.

Big Buddha Samui Pia Winter

Wenn ihr die Stufen erklommen, den Buddha aus der Nähe betrachtet und den Ausblick von dort oben genossen habt, dann lohnt es sich, in den umliegenden Cafés noch eine kleine Mittagspause einzulegen. Besonders gefallen hat uns hier das „Big Buddha Café“. Hier gab es leckere frische Säfte, Smoothies, Milchshakes, einen super lieben Service und einen herrlichen Ausblick aufs Meer vom kleinen Balkon. Eine kleine Oase im hektischen Touri-Rummel.

Das Café findet ihr, wenn ihr euch vom Buddha kommend rechts haltet, gleich am Anfang der Souvenir-Shopping-Meile. Mein Tipp: Die Souvenirs hier sind überteuert, lieber auf einem der Märkte kaufen.

Big Buddha Cafe Samui

Koh Samui Sehenswürdigkeiten – Walking Streets

Die Walking Streets sind ‘das Ding’ auf Koh Samui. Gefühlt gibt es an jedem Abend der Woche in irgendeinem Bezirk eine Walking Street. An diesen Abenden bauen auf der jeweiligen Straße jede Menge Essensstände und Shops ihre Stände auf und ihr könnt in entspannter Marktatmosphäre schlendern, euch durch thailändische Spezialitäten probieren und vielleicht sogar dem ein oder anderen Musik Act lauschen.

Koh Samui mit Kindern  – Maenam Walking Street:

Da wir den zweiten Teil unseres Aufenthalts auf Samui in Maenam verbracht haben, haben wir auch die dortige Walking Street besucht. Der Markt ist wirklich übersichtlich gehalten, was wir mit Kind sehr angenehm fanden. Im vorderen Teil kommt ihr an vielen Essensständen vorbei, die hauptsächlich Fleisch und Fisch anbieten. Wenn ihr vegetarisch esst, dann müsst ihr das immer ganz genau definieren („No meat, no fish, no seafood“), ansonsten erlebt ihr vielleicht eine böse Überraschung.

Im hinteren Teil der Maenam Walking Street findet ihr viele Klamottenstände mit unschlagbar günstigen Preisen und auch einen Platz mit vielen Stühlen und Tischen, an denen ihr eure Leckereien verspeisen könnt. Als wir dort waren, ist sogar eine Band mit Tänzern aufgetreten. Ich sag mal so, die Thailänder sind nicht unbedingt für ihre musikalischen Talente bekannt, aber witzig war es trotzdem und Karl war ganz gefesselt.

 

Walking Streets auf Koh Samui

Die Maenam Walkin Street findet immer donnerstags ab 17 Uhr statt.

Koh Samui mit Kindern – Chaweng Walking Street:

Wer gefälschte Ware sucht, Tanzshows anschauen möchte und den Rummel nicht scheut, der wird von Chaweng begeistert sein. Wir fanden es mit Kleinkind wirklich sehr voll, auch wenn es spannend war, mal einen Einblick in die Tourihochburg zu bekommen. Im Gegensatz zu Maenam werdet ihr hier hauptsächlich auf Touristen und hochmotivierte Verkäufer treffen, die euch ihre Waren anbieten. Trotzdem ein Erlebnis!

Bo Phut Fisherman’s Village Walking Street

Vor ein paar Jahren war das Fisherman’s Village in Bo Phut sicherlich noch ein romantisches kleines Dörfchen, in dem man den lokalen Flair gespürt hat. In Teilen ist uns das auch immer wieder aufgefallen, allerdings findet ihr auf der ‘Meile’ des Fisherman’s Village heute viele europäisch anmutende Shops, die ihre Waren zu nicht-thailand-typischen Preisen anbieten. Trotzdem lohnt sich ein Besuch der Bo Phut Fisherman’s Village Walking Street, die jeden Freitag von 18 – 22 Uhr im besonderen Licht und toller Atmosphäre die ganze Promenade erstrahlen lässt.

Außerdem gibt es noch folgende Walking Streets und Nachtmärkte:

  • Nachtmarkt Lamai Night Plaza – täglich von 17 – 24 Uhr
  • Nachtmarkt in Nathon – täglich 16 – 24 Uhr
  • Chaweng Walking Plaza – Mo – Do und Sa von 16 – 24 Uhr
  • Lamai Walking Street – So von 17 – 22 Uhr auf der Beach Road Lamai
Mae Nam Walking Street Samui
Koh Samui Sehenswürdigkeiten – das Samui Elephant Sanctuary

Ich glaube, unser aller Highlight war der Besuch des Elephant Sanctuary in Samui. Keine Sorge, hier werden Elefanten weder geritten noch schlecht behandelt – im Gegenteil. Die Tiere erhalten im Elefantencamp auf Koh Samui ihre letzte schöne Zeit nach einem Leben, das oft schon viel Misshandlung erhielt.

Wir durften fünf Elefanten kennenlernen, die vorher allesamt als Touristen-Attraktionen für Reiten etc. dienen mussten. Die Narben, die sie davongetragen haben, konnte wir sehr deutlich sehen: Schnittwunden in Gesicht und an der Brust, zwei Elefanten hatten ihr Augenlicht durch Peitschenhiebe verloren und viele hatten Löcher in den Ohren, die ihre ehemaligen Halter eingeritzt hatten, um Ringe und Ketten darin zu befestigen.

Auch wenn diese schrecklichen Geschichten vielen von euch sicher erstmal die Tränen in die Augen treiben, ist das schöne, dass ihr vor Ort sehen könnt, wie gut es den Elefanten jetzt im Camp geht. Hier werden sie respektvoll behandelt und geliebt. inen Vor- oder Nachmittag mit den Elefanten solltet ihr ungefähr eine Woche im Voraus buchen.

Elefantencamp Thailand Koh Samui

Koh Samui mit Kindern – Strände

Maenam Beach

Der perfekte Strand auf Koh Samui mit Kindern? Wir haben ihn gefunden – den Maenam Beach im Norden der Insel. Dort habt ihr alles – weichen, weißen Sand, jede Menge Hängematten unter Palmen und auch einige Masseure, die euch am Strand verwöhnen, während der Partner auf die Kids aufpasst.

Besonders toll ist, dass der Maenam Beach (vielleicht, weil er im nicht ganz so beliebten Norden liegt?) unglaublich leer ist. Es kann durchaus sein, dass ihr am späten Nachmittag die einzigen seid, die in den Wellen plantschen. Vielleicht ist der Strand deswegen auch bei Locals beliebter – wir haben hier zumindest die ein oder andere einheimische Familie spotten können.

Samui Strand mit Kind

Bo Phut Beach

Obwohl das Fischerdorf Bo Phut schon bestens touristisch erschlossen ist, geht es hier noch vergleichsweise ruhig am Strand zu. Klar, es kommen ab und an Strandverkäufer mit Sandspielzeug für die Kinder, Schmuck oder Klamotten vorbei, aber es hält sich alles im Rahmen. Ein schöner Strand, der ein gutes Mittelding zwischen ruhig und Action ist.

  • Chaweng Beach: Der Strand liegt im Osten der Insel, wie der Name schon sagt in Chaweng, und ist deswegen – genauso wie die ganze Gegend – bestens touristisch erschlossen, besiedelt und besucht. Eure Ruhe habt ihr hier nicht, der Strand ist mit seinen 6 Kilometern länge aber sehr groß und natürlich wunderschön!
  • Lamai Beach: Auch der Lamai Beach ist sehr beliebt und hat eine Besonderheit – hier liegen riesige Felsen an der Küste im Wasser, auf denen ihr liegen und euch sonnen könnt, oder auf denen Kinder herumturnen können.
  • Big Buddha Beach/Bang Rak Beach: Dieser Strand liegt in einer Bucht und ist wegen seines ruhigen Wellengangs und dem seichten Wasser besonders bei Familien beliebt. Hier ist es außerdem viel ruhiger als in Chaweng oder Lamai.
  • Taling-Ngam Beach: für alle, die die Ruhe suchen
  • Lipa Noi Beach: Auch hier werdet ihr unter guten Bedingungen fast allein sein

Wer die Strände der Locals bzw. absolute Abgeschiedenheit sucht, der sollte die Strände im Westen von Koh Samui besuchen. Das haben wir leider nicht geschafft, es wurde uns aber wärmstens empfohlen.

Koh Samui Maenam Beach

Koh Samui mit Kindern

Spezialitäten und Restaurants auf Koh Samui

Homemade Burger & Sandwiches

American Food in Thailand? Oh ja, dafür sind wir immer zu haben. Die besten Burger auf Koh Samui gibt es ganz sicher beim Restaurant ‘Homemade Burger & Sandwiches by Gai’. Der freundliche Thailänder brät hier Burger mit Fleisch, aber auch vegetarische und vegane alternativen mit einem leckeren Reis-Bohnen-Patty. Dazu gibt es knackige Pommes und leckere Milchshakes oder eiskalte Getränke vom Coffeeshop nebenan.

Das Restaurant liegt an der stark befahrenen Ring Road, direkt gegenüber des Eingangs zum Maenam Beach (das müsst ihr auch dem Pick Up Taxifahrer sagen), da es aber hinten raus einen Sitzbereich hat, bemerkt man den Straßenlärm fast gar nicht und Kinder können sich hier frei bewegen. Die Toilette ist im Thailand-Style simpel und ohne Spülen, wenn ihr könnt, geht also vorher.

Burger essen Koh Samui

Adresse: 45/11 หมู่4 ตำบล แม่น้ำ, แม่น้ำ, Amphoe Ko Samui, Surat Thani 84330, Thailand

Art Café by June

Ein bisschen Berliner Hipsterflair gibt es in Junes Art Café auf Koh Samui. Hier findet ihr wirklich phänomenale Speisen wie z.B. frische Norirollen, leckeres Curry und bunte Buddha Bowls. Wir haben uns ein wenig durch die Karte probiert und fanden wirklich alles total lecker. Das Personal war super freundlich und es gibt Kinderbücher und Malsachen, die sie euch gern zum Platz bringen. Ein gemütlicher Laden, den ihr bloß leider nicht gut mit dem Pick Up Taxi erreichen könnt. Ihr müsst vom Eingang des Fisherman’s Village noch eine ganze Ecke laufen. Hier lohnt sich also ein normales Taxi.

Nori Rolls Junes Art Cafe

Adresse: Thailand, 4169, Tambon Bo Put, Amphoe Ko Samui, Chang Wat Surat Thani 84320, Thailand

The Friendly Frog

Der lokale Imbiss war unsere Anlaufstelle in Bo Phut. Hier gibt es jede Menge vegetarische Gericht oder welche, die abgewandelt werden können.

Pinapple Curry Samui

Adresse: Bo Put, Ko Samui District, Surat Thani 84320, Thailand

Fisherman Restaurant am Wasser

Wenn ihr in Bo Phut einen schönen Platz am Wasser sucht, dann seid ihr im Restaurant ‘Fisherman’ genau richtig. Wenn ihr die Hauptstraße des Fisherman’s Village entlanglauft, dann kommt irgendwann ein schmaler Gang, der zum Strand führt. Dort findet ihr ein kleines, typisch thailändisches Lokal mit wunderschönem Blick aufs Meer – und könnt nach dem Essen sogar noch baden.

Fisherman Local Restaurant Samui

Adresse: Bo Put, Ko Samui District, Surat Thani 84320, Thailand

Auf den Walking Streets und auch abseits davon werdet ihr auch immer wieder auf ein paar Spezialitäten treffen, die ihr nicht verpassen solltet:

  • Mango Sticky Rice: Reis mit Kokosgeschmack und frische Mango – es gibt meiner Meinung nach keinen besseren süßen Snack im Thailand Urlaub mit Kindern!
  • Ice Rolls: Eiscreme als Kugel? Nein, nicht in Thailand. Hier haben die Ice Roll Stände eine eiskalte, runde Platte vor sich, auf der sie das Eis nach euren Wünschen zusammen mischen. Wir hatten beispielsweise Yoghurt mit Mango und Maracuja. Die Zutaten werden dann auf der gefrorenen Platte zerkleinert, platt gedrückt und gefrieren eben. Danach wird das ‘geforene Crepe’ in Rollen abgeschabt und im Becher präsentiert. So lecker und ein spannendes Erlebnis für Kinder.

Koh Samui Sehenswuerdigkeiten mit Kind

Familienurlaub Koh Samui Unterkunft

Seit ich mit Kind unterwegs bin, ist klar, dass die Unterkünfte eine größere Rolle spielen, weil Annehmlichkeiten wie Pool, Klimaanlage und großes Frühstücksbuffet den Urlaub doch um einiges entspannter und schöner machen. Deswegen hieß es für uns auf Koh Samui nicht „Hallo Backpacker-Life“, sondern erstmal: Hallo Anantara Bophut Resort & Spa!

Pool Anantara Bophut

Ich durfte ja schon auf den Malediven die Anantara Hotels testen, von denen ich hellauf begeistert war, wie ihr in diesen Blogposts lesen könnt: Mein Happy Place auf den Malediven – das Niyama Maldives in 44 Fotos und 7 Gründe den Malediven Familienurlaub im Anantara Dhigu zu verbringen

Und – was soll ich sagen – auch das Anantara Bophut Resort & Spa hat uns herzlich willkommen geheißen und unsere Tage (und auch meinen Geburtstag dort) zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Gleich nach dem ausladenen Frühstücksbuffet ging es für uns in den riesigen 30-Meter-Infinity-Pool oder an den Strand, der direkt vor dem Hotel liegt und viele gemütliche Liegen und schattenspendende Schirme für euch bereithält.

Garten im Anantara

Der herrliche Garten im Anantara Bo Phut

 

Das Anantara Bophut liegt super zentral direkt neben dem Fisherman’s Village und ihr habt eine super Anbindung, da ihr in zwei Minuten an der Ring Road seid. Trotzdem herrscht im Anantara eine unvergleichliche Ruhe, die den Trubel der Insel einfach ausschließt.

Pool im Anantara Bophut

Wenn Mama und Papa ein bisschen romantisch Zeit zu zweit verbringen wollen, gibt es einen Kids Club, der mit verschiedenen Bastelangeboten und Aktivitäten eure Kinder bespaßen wird, so dass sie sich freuen werden, ein paar Stunden mit gleichaltrigen Kids zu verbringen.

Wir hatten an meinem Geburtstag ein fantastisches Dinner im Full Moon, dem italienischen Freiluftrestaurant mit Blick aufs Meer, während Karl im Zimmer (vom Babyphone überwacht) schlief. Besonderes Highlight im Full Moon ist, dass viele Gerichte direkt am Tisch zubereitet werden. Vor dem Essen wurden uns vom Aperitif-Wagen die verschiedenen empfohlenen Drinks vorgestellt, aus denen wir aussuchen konnten. Und so ging es weiter mit einer Messer-Kollektion, aus der man (für die Fleischgerichte) auswählen kann oder einem Salzkoffer, der verschiedene Salzkreationen bereithält. Aber keine Sorge, hier kommt ihr nicht in Verlegenheit. Der Service kennt sich bestens aus und empfiehlt euch die für euch passenden Werkzeuge und Salze.

Lachs

Das Signature Dish vom Full Moon – Lachs geräuchert über Espressobohnen. Es gibt auch die vegetarische Variante mit Aubergine.

Koh Samui mit Kindern – auf jeden Fall

Würden wir wiederkommen? Nun ja, wir sind jetzt so Thailand-angefixt, dass wir uns wahrscheinlich erstmal anderen Inseln widmen werden, wenn wir wieder in Flieger steigen. Aber natürlich wird auch Koh Samui uns wiedersehen, denn wir hatten eine wirklich phänomenale und unvergessliche Zeit als Familie dort. Wenn ihr noch Fragen zu der Insel oder Thailand mit Kindern habt, dann schreibt sie mir in die Kommentare. Ich wünsche euch jetzt schon einen tollen Urlaub!

Pia Winter Mae Nam Beach

Mehr Tipps für Thailand gibt es hier:

Bangkok mit Kindern – Insidertipps für Bangkok Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & mehr

Thailand mit Baby: Reisetipps für den Familienurlaub im Land des Lächelns

Chiang Mai mit Kindern – Insidertipps für Sehenswürdigkeiten, Cafés, Märkte & mehr

7 Tipps für familienfreundliche Koh Phangan Sehenswürdigkeiten

Vielen Dank für die Unterstützung an das Anantara Bophut Resort & Spa!

 

Total
8
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*