Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Little Lilies Diary | 17. February 2018

Scroll to top

Top

1 Kommentar

Lissabon mit Baby – unsere schönsten Fotos und 7 Highlights

Pia
  • am 28. März 2017

Es ist Sonntag, die Sonne scheint und ich blicke aufs Wasser. Hinter mir rollen über die Promenade zwei Dutzend Kinder, die sich an der Ausleihstation neben mir Go Karts geborgt haben, ihre eigenen Rollschuhe oder Skateboards mitgebracht haben. Es ist ein großes Durcheinander und von überall tönt vor allem eines – Kinderlachen. Die Eltern sind entspannt und die Kurzen haben Spaß – ein typischer, sonniger Nachmittag in Lissabon.

Lisboa Graffiti

Wir waren zwei Wochen in Lissabon mit Baby unterwegs, haben uns einfach treiben lassen und diese pulsierende Stadt genossen. Die sieben Highlights unserer Reise, erfahrt ihr hier:

Pia Winter in Lissabon

Lissabon mit Baby – Kinderfreundlichkeit der Portugiesen

Punkt eins auf meiner Liste ist eindeutig die Kinderfreundlichkeit der Portugiesen. Obwohl viele Restaurants und Cafés total klein sind, ist es nie ein Problem den Kinderwagen mit hinein zu nehmen, oder irgendetwas anderes zum Sitzen oder Liegen für das Kind zu organisieren. Es wurde stets auch ein kleiner Teller mit Brot oder gekochtem Gemüse für Karl gebracht, damit er mit uns zusammen essen kann. Auch beim Aus- und Einsteigen in die Bahn oder den Zug waren uns immer Menschen behilflich.

Lissabon mit Baby

Lissabon mit Baby – Pastéis de Belém

Belém ist ein Stadtteil von Lissabon, der eine circa 20 minütige Tramfahrt entfernt liegt. Der Stadtteil ist vor allem berühmt für die typisch portugiesischen Leckereien – die Pastéis de Belém. http://pasteisdebelem.pt/ Wer sich ein paar der leckeren „Pudding-Küchlein“ kaufen möchte, die wirklich wahnsinnig lecker schmecken, sollte ein bisschen Zeit mit einplanen. Es gibt zwei Schlangen: Auf der einen Seite stellt ihr euch an, um zu bezahlen, auf der anderen Seite bekommt ihr gegen euren Bon eine Tüte mit den Pastéis de Belém. Guten Appetit!

Lissabon mit Baby – Spaziergang durch den botanischen Garten von Belém

Wenn ihr in Belém seid, solltet ihr euch unbedingt ein bisschen Zeit nehmen, um herumzulaufen und den kleinen Stadtteil zu entdecken. Besonders schön war aber der Spaziergang durch den Jardim Botânico Tropical. Es kostet zwar etwas Eintritt, den Garten zu betreten (unter 5 Euro), aber dafür seid ihr hier in einer wirklichen Oase der Ruhe – abseits von den ganzen Touristenmassen. Auf unserem Spaziergang sind wir vorbei an Katzen, Hähnen und Pfauen gelaufen und Karl ist jedes Mal ganz fasziniert, wenn wir auf ein Tier treffen. Außerdem sind die vielen tropischen Pflanzen einfach wunderschön!

Pia Winter und Familie

Lissabon oder doch Miami?

Im tropischen Garten von Belém

Lissabon mit Baby – Ausflug nach Cascais

Mit dem Zug, der auch nach Belém fährt, kommt man auch in unter einer Stunde nach Cascais. Ihr solltet mit dem Zug nicht bis Cascais fahren, sondern in Estoril oder eine Station vorher aussteigen. Aus dem Zug könnt ihr den Strand schon sehen und nun an der Promenade entlang bis nach Cascais laufen. Ihr erkennt die Station, an der ihr aussteigen müsst, ganz sicher. Ein wunderbarer Spaziergang durch die portugiesische Sonne, das Meer rauscht direkt neben euch. Wenn ihr in Cascais angekommen seid und Hunger habt, dann folgt direkt mein nächster Tipp …

Pia Winter und Baby

House of Wonders in Cascais

Im House of Wonders in Cascais schlagen Veganerherzen höher. Dieses schöne Café hat eine herrliche Dachterrasse, von der aus ihr über die ganze Stadt blicken könnt. Es gibt tägliche wechselnde Smoothies und Säfte im Angebot, die frisch gepresst werden und super schmecken. Außerdem gab es, als wir dort waren, einen gemischten Salatteller mit mediterran eingelegtem Gemüse und leckeren Dips. Gutes Essen und grandiose Aussicht – lasst es euch nicht entgehen.

Kleiner Hinweis: Den Kinderwagen könnt ihr unten im Eingangsbereich stehen lassen, oben ist leider kein Platz dafür.

House of Wonders Lissabon

Lissabon mit Baby  – Das alte Karussell in Cascais

In Cascai haben wir auch eine Deutsche kennengelernt, die dort in der Innenstadt ein altes Karussell betreut hat. Sie ist vor ein paar Jahren mit ihrem Mann nach Portugal gegangen und arbeitet jetzt in einem Künstler-Kollektiv, die alte Karussells kaufen und sie restaurieren. Leider war Karl noch zu klein, aber beim nächsten Mal darf er sicherlich eine Runde auf diesem schönen Teil drehen!

Lissabon mit Baby – die trendige LX Factory

Auch ein kleinen Ausflug entfernt, aber dafür unglaublich hip und cool ist die LXFactory. Auf dem alten Fabrikgelände findet ihr in den alten Hallen viele trendige Geschäfte wie z.B. einen Barber, der sich auf das Herrichten von Bärten spezialisiert hat, ein Tattoostudio, aber auch Schmuck- und Klamottenläden und viele andere tolle Shops. Als wir da waren gab es auch draußen einen kleinen Markt, auf dem frisches Brot, Aufstriche und Essen angeboten wurde. Hier haben wir auf jeden Fall mehrere Stunden verbracht …

Pia Winter in Lissabon

Lissabon mit Kindern: Fun Track – Kart fahren auf der Promenade

Wenn ihr mit Kindern in Lissabon seid, dann darf der Besuch bei Fun Track an der Promenade von Lissabon nicht fehlen. Zu Fuß braucht ihr von der Innenstadt gute 40 – 50 Minuten, also wenn ihr mit dem Auto fahrt, seid ihr definitiv schneller. Hier können Kinder sich stundenlang auf den verschiedensten fahrbaren Untersätzen austoben. Die genaue Adresse ist: Doca de Alcântara, 1350-352, 1300-352 Lissabon

An der Promenade von Lissabon

Gewohnt haben wir während unserer Reise in dem wunderschönen Airbnb von Luisa. Luisa und ihre Familie vermieten in Lissabon zwei kleine 1-Zimmer-Apartments, die schön und zweckmäßig eingerichtet sind. Wenn ihr zu zweit oder mit einem Kind seid, genau das Richtige für euch. Wenn ihr braucht, hat Luisa auch ein Kinderbett, was sie euch leihen kann. Außerdem haben sie und ihr Mann Jean an unserem ersten Tag einen kleinen Spaziergang durch ihr Viertel unternommen und uns total warmherzig willkommen geheißen.

Wenn ihr schon einmal in Lissabon ward, dann verratet mir doch in den Kommentaren eure Highlights. Wir werden ganz bestimmt nochmal zurück in diese wunderschöne Stadt kommen!

Karl vorm House of Wonders

Glücklich und pappsatt vorm House of Wonders in Cascais

Die Dächer von Lissabon

Herrliche Aussicht von der Dachterrasse

Pia Winter am Strand von Cascais

Einmal die Füße ins Wasser auf dem Weg nach Cascais

Pia Winter und Baby

Den Sonnenhut mussten wir nachträglich kaufen, weil wir nicht mit solchen Temperaturen gerechnet hatten! 😉

Pia Winter und Baby

Im botanischen Garten von Belém

Lissabon Fassade

Lissabon strahlt einfach nur vor Farben

Familie von Pia Winter

Einmal Touri und zurück – das ist die Aussicht vom Arco da Rua Augusta am Praca do Comercio

 Im Park in Lissabon

Einen Tag lang haben wir Kalle in der Trage auf dem Rücken mitgenommen, aber bei den Steigungen Lissabons war das keine gute Idee 😉

Pia Winter mit Baby in Lissabon

Lissabon mit Baby Lissabon

Kommentare

  1. Super der Artikel kommt mir wie gelegen! Wir planen unsere InterRail Tour dieses Jahr durch Portugal.
    Noch mehr Tipps für Portugal und auch Spanien mit Kindern?

    LG aus Norwegen
    Ina

Kommentar abgeben