Spiele für den Kindergeburtstag

Heute gibt’s Tipps fürs Kindergeburtstag planen! Denn dieses Event scheidet die Geister von top motiviert, genervt bis zu maximal gestresst – der Kindergeburtstag. Aber warum ist das eigentlich so? Das Wichtigste ist doch, dass alle einen schönen Tag haben und das Geburtstagskind sich gern an diesen zurückerinnert. Ich bin total gern Gastgeberin, lasse aber auch Fünfe gerade sein und gehe das ganze meist etwas entspannt an – der gute alte Pragmatismus siegt bei mir immer.

Kindergeburtstag planen Deko

Ihr wollt einen Kindergeburtstag planen und dabei ganz entspannt bleiben? Oder aber beim Kindergeburtstag organisieren eure innere DIY-Königin komplett ausleben – dieser Post ist für euch. Ich habe viele Ideen gesammelt, die euch hoffentlich helfen, den Kindergeburtstag ganz entspannt und doch voller Freude zu planen und dabei hoffentlich auch zu genießen!

Tischdeko Kindergeburtstag

Kindergeburtstag planen: Wo kann man Geburtstag feiern?

Je nachdem, wo ihr den Kindergeburtstag feiern möchtet, richtet sich natürlich auch die Partyplanung aus. Wer euer Kind im Sommer Geburtstag hat, ihr aber keinen Garten habt, dann könnt ihr euer Fest auch auf eine öffentliche Wiese oder in einen Schrebergarten verlegen. Denn ganz ehrlich: Draußen sein ist doch am schönsten und mit Kindern so viel entspannter.

Wer mit Kindern drinnen feiern möchte, sollte ein wenig Platz schaffen oder sich Ausweichmöglichkeiten suchen wie beispielsweise in der Krippe zu fragen, ob man am Wochenende oder am Nachmittag den Gruppenraum für den Kindergeburtstag nutzen kann.

Wenn ihr gern zu Hause feiern möchtet, dann überlegt euch gut, wie viele Kinder ihr einladet. Grob gilt die Faustregel nicht mehr Kinder einzuladen, als das Kind alt wird. Bei mehr Kindern wird es oft auch für die Kinder sehr anstrengend und ist schnell mit Überreizung verbunden.

Geburtstag für Kinder planen

Kindergeburtstag planen: Einladungskarten für Kindergeburtstag

Wenn ihr einen Ort und das Datum festgelegt habt, dann geht es an die Einladungen. Wer es sich ganz einfach machen möchte, der kauft einfach vorgefertigte Einladungskarten oder schaut im Netz nach Vorlagen, in denen nur Name der Kinder, Datum und Ort ergänzt werden muss. Nichts leichter als das!

Ihr möchtet die Einladungskarten für den Kindergeburtstag selbst gestalten?’ Wer sich mit InDesign und Photoshop nicht auskennt, dem empfehle ich das kostenlose Tool Canva. Dort könnt ihr euch kostenfrei registrieren und schon auf viele vorbereitete Design zugreifen. Dort könnt ihr ganz einfach, in weniger als 30 Minuten eine super schöne Einladungskarte zaubern – ganz nach euren Vorstellungen.

Einladungskarte Geburtstag Kinder

Lustige Spiele für Geburtstagsfeier und Beschäftigungs-Ideen:

Je nach Alter brauchen die Kids natürlich mehr oder weniger Beschäftigung. Karl ist erst zwei Jahre und er und seine Freunde beschäftigen sich momentan viel selbst mit Sandburgen bauen, Autos umherschieben und, und und. Wer eine Geburtstagparty für ältere Kinder plant, der kommt aber wahrscheinlich um zwei, drei Spiele nicht herum. Deswegen hier meine Vorschläge:

Kindergeburtstag planen: Spiele für Kindergeburtstag drinnen

Ich habe mal meine Lieblingsspiele für Kinderfeste, die ich noch von meiner Kindheit in guter Erinnerung behalten habe, zusammengetragen. Die Spiele kann man drinnen und draußen spielen!

  • Mumienwickeln: Hierfür braucht ihr eine Menge Klopapier! Es werden mehrere Zweierteams gebildet, die jeweils eine Mumien einwickeln sollen. Dann heißt es: an die Klopapierrollen, fertig und los. Die Mumie darf am Anfang das Ende des Klopapiers festhalten. Gewonnen hat, welches Team die Mumie am schnellsten eingewickelt hat.
  • Stopptanz: Musik an und tanzen. Wenn die Musik anhält, darf sich niemand mehr bewegen. Wer es doch tut, fliegt raus. Gewonnen hat das letzte Kind.
  • Paartanz mit Zeitung: In Paaren wird auf einer Zeitung zu Musik getanzt. Wenn die Musik stoppt, dürfen sich die Paare nicht mehr bewegen. Nach jedem Stopp wird die Zeitung einmal in der Mitte gefaltet, so dass eine immer kleinere Tanzfläche entsteht und es jede Runde schwieriger wird. Gewonnen hat das letzte Paar.
  • Stille Post: Alle setzen sich im Kreis nebeneinander. Das erste Kind denkt sich einen Begriff aus und flüstert ihn in das Ohr das nächsten Kindes. So geht es im Kreis herum, bis das letzte Kind in der Runde den Begriff (oder was eben verstanden wurde) laut ausspricht.
  • Wettessen ohne Hände: Hände auf den Rücken und Schokoküsse auf die Teller! Und dann 1, 2, 3 los. Gewonnen hat, wer ohne Hände am schnellsten aufgegessen hat.
  • Reise nach Jerusalem: Alle Kinder laufen zur Musik im Kreis und die in der Mitte aufgereihten Stühle. Wenn die Musik stoppt, müssen sich alle Kinder schnell hinsetzen. Der Clue: Es gibt immer einen Stuhl weniger als Kinder da sind. Wer als Letztes sitzt, gewinnt.
Dekoration Kindergeburtstag
Kindergeburtstag planen: Spiele für den Kindergeburtstag draußen
  • Fischer, Fischer wie tief ist das Wassser?: Ein Kind ist der Fischer und steht auf der einen Seite, dem Rest der Gruppe gegenüber. Die Gruppe ruft „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“ – Fischer: „XY Meter“ – „Wie kommen wir darüber???“ – „Auf einem Bein hüpfen!“. Alle Kinder hüpfen auf einem Bein los auf die andere Seite, der Fischer hüpft auch und versucht auf dem Weg auf die andere Seite die Kinder abzuklatschen. Wer abgeklatscht wurde, spielt im Team vom Fischer mit. Das letzte Kinder auf der anderen Seite gewinnt.
  • Sackhüpfen: Auf die Säcke, fertig, los. Im Sack hüpfen die Kinder entweder eine gerade Strecke oder einen Parcours ab. Gewonnen hat der schnellste Hüpfer!
  • Schubkarrenrennen: Es werden 2er-Teams gebildet – ein Kind ist die Schubkarre, ein Kind schiebt. Die „Schubkarre“ läuft auf den Vorderhänden, während die Beine vom Partner hintern hochgehalten werden. Funktioniert auf gerader Strecke oder als Parcours (für ältere Kinder)
  • Drei-Bein-Rennen: Es werden Zweierteams gebildet und die Kindern nebeneinander gestellt. Dann werden die „innenliegenden“ Beine der Kinder zusammengebunden, so dass sie insgesamt nur drei Beine haben. Dann müssen die Drei-Bein-Teams im Wettrennen oder Parcours gegeneinander antreten.
Kinderbuffet Geburtstag
Kindergeburtstag planen: Essen beim Kindergeburtstag

Auch das Essen spielt beim Kindergeburtstag natürlich eine große Rolle. Ich bin ja immer sehr für gute Vorbereitung zu haben und möchte euch deswegen einfache Rezepte vorstellen, die ihr schon am Tag oder Abend vorher vorbereiten könnt, damit ihr beim Kindergeburtstag selbst nicht mit Essensvorbereitung beschäftigt seid.

Kindergeburtstag planen: Kuchen für den Kindergeburtstag

Zuckerfreie Schoko-Brownies via Chefkoch

Ein abbsoluter Dauerbrenner bei uns zu Hause (nicht nur zum Kindergeburtstag)! Hierfür 180 g Datteln, 200 ml Sahne, ½ Vanilleschote und 4 EL Kakaopulver pürieren. 3 Eidotter und 80 g Butter dazugeben und pürieren, bis die Masse glatt ist. 100 g Mehl und 1 ½ TL Natron untermixen. Das restliche Eiweiß steif schlagen und unter die Kakaomasse heben.

Könnt ihr auch super in Muffinformen machen oder in doppelter Menge als Blech.

Auch super easy und herrlich lecker: Zitronenkuchen vom Blech (via Chefkoch)!

Kindergeburtstag planen: Herzhaftes Kinderbuffet Geburtstag

Herzhafte, vorbereitete Pfannkuchen

Bei uns zu Hause kommen Wraps bzw Crepes immer super an und die lassen sich auch einfach vorbereiten. Einfach am Tag vorher zweimal so viel Pfannkuchen machen, wie Kinder da sein werden. Dann die Pfannkuchen beispielsweise mit Frischkäse bestreichen und mit frischen Kräutern, Salat, Paprika belegen, zusammenrollen und halbieren. Schick auf ein Teller dekorieren und voilà – die Kids können sich easy selbst bedienen!

Lauchkuchen vom Blech:

Lauchkuchen ist wirklich das Lieblingsessen meiner Kindheit. Meine Mama hat es immer für Geburtstag gemacht und ich weiß jetzt auch, wieso. Denn Lauchkuchen könnt ihr schon am Tag vorher vorbereiten, kalt stellen und dann einfach gegen Abend zum Aufwärmen in den Ofen schieben. Das Rezept ist nicht das meiner Mutter, die wie ich vegetarisch ist, aber ihr könnt die Speckwürfel ja einfach weglassen: Lauchkuchen vom Blech via Chefkoch

Spiele für den Kindergeburtstag

Kindergeburtstag planen – Lasst euch helfen!

Für die, die immer noch nicht wissen, ob sie nun voller Tatendrang an die Organisation gehen sollen oder doch lieber noch ein Gläschen Wein trinken wollen, habe ich noch einen kleinen Extratipp: Ihr müsst es nicht alles allein machen!

Ihr könntet zum Beispiel der wunderschönen Eventerie online einen Besuch abstatten und euch von den vielen, vielen Party-Ideen inspirieren lassen. Hier findet ihr nämlich Event-Boxen zu den verschiedensten Anlässen, unter anderem eine Geburtstagsbox, die sich auch perfekt für den Kindergeburtstag eignet. Das Motto der EventerieWeniger stressen – mehr feiern“ passt auch wirklich gut zu meiner Einstellung zur Partyplanung.

Die liebe Insa, der Kopf hinter der Eventerie, hat sich sehr viele Gedanken gemacht, wie sie Menschen die Partyplanung und Vorbereitung erleichtern kann und für ihre Event-Boxen nur die schönsten Teile zusammengesucht. Auf den Bildern hier im Blogpost seht ihr ganz viele Deko-Accessoires, die ich aus ihrer Geburtstags-Box habe wie zum Beispiel die Einladungskarte, die coolen PomPoms und die Papiergirlande.

Pompom Kindergeburtstag planen

Natürlich könnt ihr die Eventerie-Deko noch ganz nach euren Wünschen anpassen und ergänzen, aber so habt ihr schon einmal ein super Starter Kit. Schaut unbedingt mal bei Insa vorbei und unterstütz ihre tolle Businessidee: www.die-eventerie.de

Hier ein paar Eindrücke von der Eventerie und Insa im Video:

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Ideen zum Kindergeburtstag planen ein paar schöne Anregungen liefern. Wenn ihr Tipps habt oder noch ein wichtiger Punkt fehlt, dann schreibt es unbedingt in die Kommentare, damit auch alle anderen etwas davon habe! Ich freue mich schon auf euer Feedback und sage schon einmal: Happy Birthday! Cheers!


Mehr von Little Lilies Diary gibt’s hier:

Unsere Kinderzimmergestaltung – vintage, bunt & praktisch auf kleinstem Raum

Kinder vegan ernähren – 7 Tipps für die richtige vegane Kinderernährung

Meine HelloFresh Erfahrungen – Lohnen sich die Kochboxen für Familien?

7 Gründe, warum der Thermomix für Familien eine gute Anschaffung ist

Deko Kindergeburtstag planen Einladung Kindergeburtstag planen Kinderbuffet fuer Kindergeburtstag planen Kindergeburtstag organisieren Kindergeburtstag Deko Ideen

Kindergeburtstag planen Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*